SPD Schwaigern / Massenbachhausen

Soziale Politik im Leintal

Barrierefreies Schwaigern?

Veröffentlicht am 05.06.2009 in Veranstaltungen

Gut vorbereitet, sachkundig und mit den Augen des Rollstuhlfahrers führte Burkhard Traub seine Kandidatenkollegen von der SPD-Liste am Mittwoch letzter Woche ca. 2 Stunden durch die Schwaigerner Innenstadt. Die Aufmerksamkeit der Teilnehmer galt dabei der Frage: “Wie gut ist Schwaigern auf die Probleme von Rollstuhlfahrern, der zunehmenden Zahl älterer Verkehrsteilnehmer mit Rollator, aber auch auf die von Müttern mit Kinderwagen vorbereitet?“

Das Positive zuerst: Aufgrund früherer Begehungen sind schon sehr viele Übergange von Fußwegen zu Fahrbahnen ohne Stufe oder Absatz gestaltet und verdienen durchaus das Prädikat“ barrierefrei“. Aber: Die Übergänge Gehweg-Fahrbahn sind fast das geringere Problem. Die Gehwege selbst in Schwaigerns Innenstadt stellen sich überwiegend als ein miserables Asphalt-Flickwerk dar, welches nicht nur scheußlich aussieht sondern auch alle paar Meter eine neue Stolperfalte für lenkungsempfindliche Rollstühle oder Rollatoren aufweist. Und selbst dort, wo es - wie in der Fußgängerzone – optisch einigermaßen ansprechend gestaltete Flächen gibt, genügen diese den Anforderungen an barrierefreies Gehen nicht. Kopfsteinpflaster, hübsch aussehend und zur farblichen Unterbrechung von Grau in Grau genutzt, enthält ausgesprochen viele Lenkfallen und ist dadurch sturzgefährdend. Weitere Barrieren für Fußgänger, die nicht ohne weiteres schnell einmal auf die Fahrbahn ausweichen können, sind auf den Gehwegen „unbehelligt“ parkende Fahrzeuge, aber auch Gebüsch, Bäume, Gestrüpp, welches von den Gärten in die Gehwege hineinwächst. Kein Problem für jüngere, bewegliche Leute, unangenehm für Rollstühle oder Rollatoren, denn an diesen Stellen gibt es in der Regel keine geeigneten Übergänge auf die Fahrbahn. Zum Abschluss wurde von den Teilnehmern vor Ort das Problem „Aufzug im Rathaus“ diskutiert. Keine Frage, dass man bei der angespannten Haushaltslage schnell bei der Prioritätenfrage landete: “ Sind Feldwege wirklich wichtiger als Gehwege oder als ein Behindertenaufzug im Rathaus?“
Weiterführende Informationen unter "Politik".



 

SPD Schwaigern bei Facebook

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online